SCONES * SO WEICH UND KNUSPRIG




Scones  schmecken morgens zum Frühstück oder auch nachmittags zur Tea Time.  Bei dem Teig  handelt es  sich um eine Art Mürbteig mit wenig Salz und  Zucker.   Auf der britischen Insel werden sie  gerne  mit Clotted Cream (eingedickter Rahm)  und   Marmelade gegessen. Ich nehme für die Teigzubereitung  bevorzugt Milch oder auch Joghurt   und esse sie  gerne mit Sesammus,  leichte 10% ige saure Sahne und Marmelade.
Am besten schmecken sie ,  wenn sie außen knusprig und innen schön weich sind.


Für die kinderleichte Zubereitung  benötigt man für Zubereitung einschließlich  Backzeit,  nur  eine  Dreiviertel Stunde.  
Zutaten für  ca.  10 Scones  mit einem Durchmessen von 6 cm und einer Dicke von 2,5  cm. 

250 g  Weizenmehl  Typ 505 
125 g kalte Milch (3,8%)
60 g klein geschnittene kalte  Butter 
1  kleines Ei
1/2 TL Salz
1 EL Zucker
8  g Backpulver

Zubereitung

Alle Zutaten mit der bemehlten  Hand  kurz aber sehr  gut vermengen.  Je nach Eigröße muss vielleicht noch etwas Mehl dazu. Den Teig  mit Mehl ca. 2 cm dick    ausrollen und  mit einem Glas  (Durchmesser 6 cm) 10  Scones ausstechen.  Mit  Milch  einpinseln und auf der mittleren Schiene backen. 
Backzeit: 25 Min bei 190° C. 



😅 Und weil die Engländer es ganz genau wissen wollen ,😅

sind die  besten mundgerechten  Scones, nach einer in Auftrag gegebenen Untersuchung an eine Mathematikerin  nach dem Backen 2.5 cm dick . Außerdem soll auch die Reihenfolge des Belages mit eine Rolle beim Genuss spielen.
Und zwar ,erst die Marmelade und dann die Clotted Cream.

😉 Nun ja, mir schmecken sie nach meinem Rezept und Zubereitung  am besten. 😉






Kommentare

Beliebte Posts