HAUSHALTSREINIGER ZUM SPRÜHEN




🔺🔻🔺


Mein Haushaltsreiniger mit einem  pH- Wert  um  4 , entfernt kalkiger und fettiger Schmutz, wie Kalkflecken, Wasserflecken, Seifenreste etc. Er sorgt für Glanz auf Fliesen, Badewanne, Waschbecken, Spülbecken und Armaturen. 
Seit zwei Jahren benutze ich ausschließlich diesen Reiniger, sowohl in der Küche als auch im Bad. Im Netz findet man einen ähnlichen Reiniger als sogenanntes Zauberspray. Ich habe die Zutaten verändert, wie z.B. den Essig durch Zitronensäure ersetzt und auch die Mengen von Soda und Tensid entsprechend angepasst.
🔼🔽🔼

Wir benötigen :

  • eine Sprühflasche
  • Zitronensäure
  • Waschsoda
  • äth. Orangenöl
  • Spülmittel 
  • Wasser 

🔼🔽🔼


ZUTATEN


  • 10 g Waschsoda (1%)  ergibt mit  einem Teil der Zitronensäure  Natriumcitrat als Komplexbildner,)
  • 200 ml Wasser (20%)
  • 25 g Zitronensäure (2,5%)
  • 14 g  konzentriertes  Spülmittel (1,4%) oder auch ein Pulvertensid
  • 1 g äth. Orangenöl (0,1%)
  • 750 ml Wasser (75 %)
🔼🔽🔼

HERSTELLUNG

Waschsoda mit Wasser kurz aufkochen, bis sich alles gelöst hat. Danach die Zitronensäure vorsichtig dazu geben., da mit dem Soda eine chemische Reaktion entsteht und  leicht aufschäumt. 
In eine 1 Liter Flasche das Spülmittel und das ätherische Öl  geben und mit der Natronlauge auffüllen. Das restliche Wasser dazu geben.  
Flasche kurz schütteln.

Fertig.

Eine Konservierung kann mit 10% igem Alkohol und 0,2 g Kaliumsorbatpulver erfolgen. Ich verbrauche den Reiniger innerhalb von 5 Wochen und verzichte meistens  auf die Konservierung. Das Orangenöl kann durchaus auch höher dosiert werden.

Andere geeignete ätherische Öle: Zitroneneukalyptus, Lemongras, Lavandin. 

Bitte Schutzhandschuhe bei der Herstellung tragen.


🔼🔽🔼

ANWENDUNG

Den Reiniger  aufsprühen, kurz einwirken lassen. Mit Lappen putzen und klarem Wasser abspülen.

Hinweis: Nicht geeignet für alle kalkhaltigen Oberflächen wie Marmor, Alabaster, Terrazzo etc. 

Mein 5. modifiziertes Rezept 

Kommentare