EMULGATORENSYSTEM mit Erfolgsgarantie

Bei Aromazone
http://www.aroma-zone.com/aroma/emulsifiants.asp
gibt es ein Emulgatorensystem ,  bekannt unter den Namen  MF und VE.
Es sind  Glycerinstearat (nicht selbstemulgierend!)  und Sodium Stearoyl Lactylate (Stearinsäure und Milchsäure). Bei den amerikanischen Shops Lotioncrafter
http://www.lotioncrafter.com/ecomulse-natramulse.html,
The  Herbarie
http://www.theherbarie.com/NatraMulse.html
und
Making Cosmetics
http://www.makingcosmetics.com/CreamMaker-MIX-currently-out-of-stock-p40.html
gibt es sie als Emulgatorensystem  mit zusätzlichem   Cetearyl Alkohol . Die prozentualen Zusammensetzungen sind recht unterschiedlich.

Vor einigen Jahren hatte ich die MF und VE als Proben, habe aber dann nicht mehr
damit gearbeitet, weil mir die Bestellungen  immer zu aufwändig waren.  Cremes mit diesen Stoffen bringen  auch für den ungeübten Hobbyrührer absolut schöne Ergebnisse.
Jetzt gibt es einen deutschen Shop
www.aliacura.de. ,
der diese Stoffe,  neben vielen anderen uns bekannten Stoffen führt.

Dr. Hauschka und einige andere Naturkosmetikfirmen arbeiten gerne mit diesem Emulgatorensystem.

Bei der prozentualen Zusammensetzung der einzelnen Bestandteile orientiere ich mich  an den amerikanischen Angaben.

Gestern habe ich mir eine Creme und eine Lotion gerührt.

Zwei  schöne, befeuchtende Cremes bzw. Lotionen, die sich auf der Haut sehr angenehm anfühlen.
   
1. Rezeptvariante
- Creme -
Gesamtmenge: 100 g

Sehr feine   Kokosrosencreme


Phase 1 - Ölphase
15 g Kokosöl
8   g Jojobaöl (mazeriert mit Vanille)
7   g Mandelöl
3   g Glycerinstearat
1   g Sodium Stearoyl Lactylate*
1   g Cetearyl Alkohol

Phase 2 - Wasserphase
ad 100 g Wasser und Rosenhydrolat
1 kleiner Messlöffel Aloe Vera Gel 1:10

Phase 3 - Wirkstoffphase
1 Tr. Rosenöl
20 Tr. Rokonsal™ BSB-N
mit Milchsäure auf pH 5.5 einstellen

* sowohl öl- als auch wasserlöslich

Und hier habe ich noch einen Link mit Hinweisen zur Verarbeitung:
http://swiftcraftymonkey.blogspot.de/2012/05/emulsifiers-ritamulse-scg.html

als Übersetzung:

http://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=http://swiftcraftymonkey.blogspot.com/2012/05/emulsifiers-ritamulse-scg.html&prev=/search%3Fq%3Dritamulse%2Bscg%2Binci%26biw%3D1366%26bih%3D622

2. Rezeptvariante
- Lotion -

Gesamtmenge: 100 g

Phase 1 - Ölphase
10 g Mandelöl
  9 g Jojobaöl
  3 g Glycerinstearat
  1 g Sodium Stearoyl Lactylate
  1 g Cetearyl Alkohol


Phase 2 - Wasserphase
ad 100 g Wasser
5 g Glycerin ( 85%ig)


Phase 3 - Wirkstoffphase
8 Tr.  PÖ oder äÖ nach Wahl
20 Tr. Rokonsal™ BSB-N
mit  Milchsäure auf pH 5.5 einstellen

* sowohl öl- als auch wasserlöslich

Anmerkung
Eine Gesichtscreme mit Lecithinen und oder Lanolin und UdA mit diesem Emulgatorensystem wird mein nächstes Projekt. Die Rohstoffe habe ich auch in einer Haarkur von Alverde gefunden. Es scheint also auch ein geeigneter Emulgator für die Haarpflege zu sein. Allerdings verträgt sich das Sodium Stearoyl Lactylate nicht mit kationischen Emulgatoren.

Kommentare