PARAKRESSE (Spilanthes oleracea L.)

Meine Parakresse - 3 Jahre alt - 11.10.2012

Überall lese ich , dass die Pflanze einjährig sei.  Offensichtlich
 hat sie sich selber ausgesät, obwohl das Selberaussäen nach vielen Aussagen schwierig ist.  Ich habe jedenfalls  keinen grünen Daumen.
Ein sehr guter Link über die Parakresse vor allem als Heilkraut für die innere Anwendung:


Dr. Hans-Ulrich Jabs empfiehlt die Parakresse für die Faltenbehandlung.
 "Der wässrige Extrakt aus Parakresse blockiert die Muskelkontraktur der mimischen Gesichtsfältchen und wirkt so faltenreduzierend und hautglättend. Durch Verkapselung in Liposomen ist ein länger anhaltender Effekt zu erzielen."


Und hier berichtet ein Apotheker von der pilzabtötenden Wirkung der Parakresse:
.

 Hier gibt
  es eine übersichtliche Zusammenfassung:



Ich werde noch heute einen Parakresseextrakt herstellen und berichten. Die Tinktur kann man hier bestellen.

http://www.aposalis.de/produkte/redirect?productNr=07180488

 Nach Auskunft  der Firma  
hat diese Tinktur einen Alkoholgehalt von 65-70% und sie empfehlen sie pur auf die Haut aufzutragen. Das mag bei einer Pilzbehandlung evtl. richtig sein, aber für das Gesicht sollte die Tinktur auf jeden Fall verdünnt werden.


Kommentare