SAUNAHONIGCREME


Gleich werde ich meine kleine Sauna  einheizen und mich so richtig schön entspannen. Sauna am Morgen vertrage ich viel besser als abends. 

Nach dem dritten Saunagang gibt es dann eine Einreibung mit meiner   Saunahonigcreme.  Die Honig-Neroli-Mischung fühlt sich keinesfalls klebrig an, wenn er leicht erwärmt wird.  Er lässt sich dann auch mühelos auf der Haut verteilen. Nach einer Einwirkzeit von fünf Minuten wird die Honigcreme  mit lauwarmem Wasser abgewaschen. Danach unbedingt kalt duschen. 




Rezept
  • 70.00 g Blütenhonig (bevorzugt Akazienhonig)
  • 25.00 g Nerolihydrolat
  •   1.00 g Aloe Vera Gel 1:10
  •    3.80 g Propolistinktur (95%)
  •    0,20 g Xanthan
  •       5  Tr. äth. Sandelholzöl 

Kommentare