SEIDIGES MANDELHERZ

Diese Seife besteht aus 85% flüssigen Fetten und bestätigt nicht die allgemeine Regel, dass eine Seife mindestens 50% feste Fette enthalten muss, wobei Olivenöl als festes Fett gerechnet wird.
Außerdem habe ich trotz 15% festem Fett, das Wasser drastisch reduziert. Die Menge des Wassers liegt ganz  leicht über der Menge des Natriumhydroxides.



Rezept
  • 400 g Mandelöl-unraffiniert.... 80%
  • 75 g Babassuöl unraffiniert... 15%
  • 25 g Rizinusöl raffiniert...5%
  •  
  • 10 g Lavendelöl
  • 5 g Orangenöl 5-fach
  • 5 g Patchouliöl
  • 5 g Ingweröl
  • 5 g Seidenprotein
  • 1 1/2 Teelöffel Zucker
  • 1/2 Esslöffel Salz
  • 68 g NaOH – nach dem Soapcalc Seifenrechner mit 5% Überschussfett
  • 80 g destilliertes Wasser 


    Bemerkungen

    Den Seifenleim habe ich ganz wenig erwärmt, da er nicht andicken wollte.  
    Innerhalb kurzer Zeit bildete sich eine „Spur“ , und ich konnte in sechs Einzelförmchen abfüllen.
    Nach bereits drei Stunden konnte ich die Seife ausformen. Sie durchlief eine sehr schöne Gelphase, stand sie doch auch am warmen Kachelofen.

    Die Seife ist sehr hart, sehr weiß und hat mit der Vierduftmischung eine lavendelige, warme Duftnote. Sie fühlt sich sehr fein und glatt an und hat keinerlei Lufteinschlüsse.

    Eine gelungene Seife, mit der ich absolut zufrieden bin.
    Der Soapcalcrechner weist eine Pflege mit 78 von 100 Punkten auf und die Reinigung liegt bei 10 von 100 Punkten.
    Die Härte mit dem Wert unter 20 geht allerdings an der Wirklichkeit vorbei. Genau wie Olivenöl, scheint auch Mandelöl der Seife eine sehr gute Härte zu verleihen.

Mandelstern

    Kommentare

    Mini hat gesagt…
    Du wirst sehr viel Freude an dieser SEife haben.

    Ich hab mal eine Seife nur mit Mandel und Rizinus gesiedet, den Wasseranteil auch stark reduziert und hatte innerhalb weniger Stunden eine wunderbare, harte Seife die toll geschäumt hat. Und das ganz ohne klassische Schaumfette.
    Mini hat gesagt…
    ...ach und hast du vielleicht auch noch ein Foto? ;)
    ARTMARIT hat gesagt…
    Mini, genau, du hast im Naturseifenforum eine Mandelseife gesiedet. Das brachte mich auch auf die Idee. Bei dir wars eine Soleseife. Stimmt doch?

    Im Moment kann ich leider keine Bilder einstellen. Wahrscheinlich aber Ende der Woche.
    Sie ist wirklich bildschön.
    Mini hat gesagt…
    Genau, das hatte ich vergessen! Ich hab noch ein Stückchen von ihr und sie grad probiert. Ein Traum sag ich dir. Deine Seife wird dir sicher viel Freude machen.
    Und ich bin schon sehr auf ein Foto gespannt.
    ARTMARIT hat gesagt…
    Mini, du Nachteule, bist immer noch unterwegs?
    Ich musste sie anwaschen. Der Schaum ist sehr cremig.
    Nuria hat gesagt…
    Ich habe hier auch ein reine Mandelseife mit bisschen Rizi,, Wasser u. Lauge 1:1 reduziert:)
    Tolle Haptik, an gewaschen habe ich sie noch nicht, muss ich mal machen.

    Foto wäre toll Marit;)
    claudia mold hat gesagt…
    Hört sich toll an!
    jo hat gesagt…
    o menno, schon wieder ist ein Post von mir verschwunden- ich habe ihn am frühen Nachmittag geschrieben, schade....
    jo/Hille
    ...und Dein Foto ist auch verschwunden!
    Mini hat gesagt…
    Hihi..."Mini du Nachteule..." schreibt Marit um 1:33...
    Schön, daß sie dir schon jetzt gefällt. Es gibt doch wirklich nix feineres als eine tolle Seife das erste Mal anzuwaschen, außer eine frische Seife zu schneiden...
    Und ja ich bin eine absolute Nachteule, wenn ich nicht schon u 7 Uhr arbeiten muss ;D
    ARTMARIT hat gesagt…
    Jo, jetzt bist du aber da.
    Ich bin unschuldig
    Ja, mein Foto ist auch weg. Mein PC hatte einen Virus.

    Wollte mal sehe obs dir auffällt, Mini ;)
    Elisabeth Palzkill hat gesagt…
    Liebe Marit,

    von meinem Besuch bei dir,
    lasse ich liebe Grüße hier.

    Elisabeth
    jo/Hille hat gesagt…
    Da ist es ja, das Bild! Immer wieder habe ich geguckt...
    Süß, das Herzchen im Herz!
    Die Seife wirkt von der Struktur her sehr edel- von den Inhaltsstoffen her ist sie das ja sowieso!
    Ich finde die sehr stark wasserreduzierten Seifen haben eine wunderschön glatte Struktur.
    So, jetzt muss ich mal sehen, wie ich die Zeichen da unten, die ich eingeben sollte (Japanisch???), hinkriege. Das ist echt ein Unterfangen:(
    JO
    ARTMARIT hat gesagt…
    Das Bild zeigt nicht das gleichmäßige Weiß, nur das Edle.
    Ich muss noch ein Foto machen.
    jo/Hille hat gesagt…
    Liebe Marit,
    morgen möchte ich diese Seife nachsieden! Und wenn, denn schon: auch den Duft kopieren.ABER ich habe kein Ingwer. Was würdest Du mir statt Ingwer empfehlen? Cananga? Um den Patchouliduft etwas abzufangen?
    ARTMARIT hat gesagt…
    Hallo Hille,
    mit diesem Öl habe ich noch nie gearbeitet.
    Da kann ich dir leider gar nicht helfen.
    Vanille oder Geranie könnte ich mir auch gut vorstellen.
    Oder auch Bergamotte.
    jo/Hille hat gesagt…
    Cananga wird von der gleichen Pflanze wie Ylang gewonnen.
    Ich werde den duft ohne Ingwer anmischen und mich dann entscheiden, was ich noch dazugebe.
    Danke, Marit!
    Hille/jo
    jo/Hille hat gesagt…
    O, Dein Mandelstern ist da! Der sieht toll aus!
    Mein "Nachbau" hat durch das Orngenöl (bei mir 10-fach) einen leichten Gelbstich, aber der stört mich nicht, weil er sehr gut zum Duft passt.
    Merken wollte ich mir, dass ich mit dem Leim und den äÖs wunderbar hätte marmorieren können.
    ARTMARIT hat gesagt…
    Ja , daran habe ich auch gedacht.
    Ich habe heute mal aufgeschäumt, Das gibt einen traumhaft cremigen Schaum, aber die Seife sollte trotzdem noch reifen.
    Heidi hat gesagt…
    Wunderschön, diese weiße Seife. Ich hab neulich auch erstmals eine weiße Seife gesiedet ohne Farbzugabe. Hab kein Wasser reduziert, trotzdem war sie schnell ausformbar und sehr hart mit klasse Schaum.
    LG Heidi