INDISCHER KAJAL I

Rezept


3 g Ghee (Butterschmalz)
2 g Kokosöl
1 g Jojobaöl
5 g Pigment ( schwarz oder farbig)
3,5 g weißes Bienenwachs
2 Körnchen Kampfer in Alkohol lösen


Herstellung:

Das Bienenwachs schmelzen und zusammen mit den geschmolzenen Fetten und dem Jojobaöl zu einer cremigen Masse rühren. Das Pigment sehr sorgfältig untermischen.
Es braucht einen Tag bis alles gut durchdrungen ist.


Anwendung:

Ich benutze den Kajal fast jeden Tag. Die Paste lässt sich sehr gut mit einem Marderpinselchen auftragen. Ich fange immer in der Mitte des Oberlides an. und ziehe verjüngend nach außen. Danach vervollständige ich, ausgehend vom inneren Augenlid zur Mitte. Mit aufgestütztem Ellenbogen geht es einfacher.


Gleich nach Gebrauch reinige ich den Pinsel mit Alkohol.
Der Kajal ist absolut reizfrei und sehr pflegend.


Die neue Mischung, die ich noch ausprobieren muss.
Abgaben in Gramm:
Ghee2
Lanolin2
Kokosöl2
Carnaubawachs2
Ricinusöl,0,5


Bienenwachs,0,5

Pigment 0,5

und 0.5 mit restlichen Stoffe wie z.B Kampher etc.



Kommentare

Kreativ in Farbe hat gesagt…
Ich gehe immer wieder gerne auf Deine Seite. Habe von Deinen Rezepten bis jetzt den indischen Kajal und deine Nasensalbe hergestellt und ich finde beide Rezepte ganz toll.
Ich würde dich gerne auf meiner Blog-Seite verlinken, wenn es Dir recht ist.
Du findest mich unter: seifensiederei.blog.de

Ich würde mich freuen.
Liebe Grüße von
Kreativ in Farbe
Helga
Marit hat gesagt…
Helga, ich freue mich, dass du das Rezept auch auf deiner Seite veröffentlicht hast.
Gruß
Marit